textilstudio speyer
textilstudio speyer
info@textilstudio-speyer.de

 

   

Boro - Brunhilde Scheidmeir  Boro - Brunhilde Scheidmeir

 

Boro Quilts 

Indigo, Blueprint (Cyanotypie), Flicken und Sticken

 

Brunhilde Scheidmeir, Sabine Jeromin-Gerdts

 

 

 

Kurs-Nummer:2019_04_16
KursortTextilstudio Speyer
Termin

Freitag 12. bis Sonntag 14. April 2019, 3 Kurstage

Kurszeiten: Freitag und Samstag 10-17 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr
Preis

270.- EUR Kursbetrag + 30.- EUR Materialbeitrag (Beträge incl. MWSt)

Stoffe können Sie mitbringen oder bei uns kaufen

KursleiterBRUNHILDE SCHEIDMEIR, SABINE JEROMIN-GERDTS

 

 

 

        

 

 

 

Boro

Aus Armut und Not entstanden im alten Japan Jacken und Decken, deren Löcher und Risse mit Flicken kunstvoll ausgebessert wurden. Diese über und über geflickten Stücke besitzen inzwischen einen hohen Sammlerwert und begeistern uns durch ihre Schönheit und Ausstrahlung. Die Sorgfalt der Behandlung verleihen diesen Kleidungsstücken eine neue Qualität: das sind nicht nur irgendwelche Gewänder, sondern Arbeiten, denen man Wertschätzung und Kreativität ansieht.

 

An diesem Wochenende möchten wir mit euch im Sinne von Boro Arbeiten herstellen, die durch mitgebrachte Stoffreste und solchen Stoffen, die ihr im Workshop anfertigt oder auf unserem Tauschtisch findet, einen neuen Wert und neue Bedeutung erhalten.

Das könnte ein kleinerer Quilt sein oder ein Gebrauchsgegenstand wie Tischläufer, Buchhülle oder Kissen. Oder ihr bringt ein geliebtes, zerschlissenes Stück mit, dem ihr mit neuen Flicken neues Leben einhaucht.

 

Tauschtisch

Wir werden einen Tauschtisch vorbereiten, auf dem wir für passende Naturstoffe und Prints bereitstellen, die ihr kostenlos für eure Arbeiten verwenden könnt. Dort werdet ihr auch handgefärbte Stickgarne finden. Wir stellen uns vor, dass auch ihr schöne passende Stoffreste mitbringt und über den Tauschtisch anderen Gruppenmitgliedern zur Verfügung stellt. So wird das ein Geben und ein Nehmen sein.

 

Zum Kursinhalt gehört:

  • Informationen zu Boro und zu Künstlern, die im Stil von Boro zeitgemäß arbeiten
  • Anfertigen von Blueprints für eure Arbeiten
  • Anfertigen von Indigo-Färbungen und Shibori-Färbungen für eure Arbeiten
  • Varianten des Sashiko-Stichs bzw. Kantha-Stichs
  • Kreative Gestaltungsideen
  • Unterstützung in der Komposition eurer Arbeiten und deren Realisierung

Da Boro-Arbeiten handgenäht und handbestickt sind, brauchen sie Muse und Zeit, um sich zu entwickeln. Rechnet deshalb nicht unbedingt damit, dass ihr mit einem total fertigen Stück nach Hause kommt. Aber mit einer Arbeit, die im Kurs so weit gewachsen ist, dass ihr sie später mit Freude vollends beendet.

 

 

 

 

ZurückWeiter