textilstudio speyer
textilstudio speyer
info@textilstudio-speyer.de

 

MarkMaking mit Liner

 

 

Grundlagenkurs 4: Unikate

Einzigartige und persönliche Stoffe mit Monoprint, MarkMaking, Schrift

Techniken, die Ihre ganz persönliche Ausdruckskraft zur Geltung bringen!

 

Sabine Jeromin-Gerdts

 

 

 Kurs-Nummer: 2018_50
 Kursort Jeromin-Werkladen Mannheim
 Termin

 Freitag 02. - Sonntag 04. November 2018

 Freitag + Samstag 10-17 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr
 

 270.- EUR Kursbetrag + 30.- EUR Materialbeitrag (Beträge incl. MWSt)

 Stoff wird extra abgerechnet.

 

 

 

Brunhilde Scheidmeir: Breakdown und Schrift

 

Im 4. Grundlagenkurs widmen wir uns vom Schwerpunkt her den einmaligen Gestaltungsmöglichkeiten.

Im Gegensatz zu Sieb, Stempel und Schablone –Verfahren die auf Wiederholung angelegt sind- gibt es viele Techniken, die eine Arbeit noch individueller machen, weil sie teilweise vom Zufall bestimmt oder weil Ihr persönlicher Strich, Ihr Schwung und Ihre Energie im Ergebnis sichtbar werden. Ähnlich wie beim Schreiben, wo jede Schrift als sehr persönliche Ausdrucksform wahrgenommen wird.

 

Monoprint-Verfahren: dabei geht es um eine Reihe von Techniken, die zu den vielseitigsten in Malerei und Stoffgestaltung gehören. Jeder Druck ist einmalig, ein Unikat, und kann so nicht wiederholt werden.

Die Variationen sind unendlich: die Abbildungen können abstrakt oder konkret sein; sie unterscheiden sich je nach Unterlage (z.B. gehört der Gelatinedruck zu diesen Verfahren), nach verwendetem Farbentyp (Ölfarbe, Procion MX, Acrylfarbe), nach Farbauftrag, nach Bearbeitung der Farbe, nach Art des Umdrucks... über die vielfältigen Möglichkeiten werden Sie staunen! Monoprint kann als Hintergrund oder auch als eigenständige Hauptgestaltung dienen.

 

 

 

Brunhilde Scheidmeir: Schrift mit Rakel

 

 

MarkMaking, Kritzelei, Schrift: dabei geht es um Linien und Formen, Zeichen und Spuren, die je nach eingesetztem Werkzeug sehr fragil als Hintergrund, augenfällig als Blickfänger oder rhythmisch, flächig aufgetragen werden. Oft nutzt man dafür ungewöhnliche, gefundene oder selbst gemachte Werkzeuge, die den Schwung und die Energie des Künstlers auf dem Stoff sichtbar machen, aber auch traditionelle wie Pinsel, Roller, Liner oder Rakel. Lesbare Schriften, Schriftzeichen, fremde Schriften, geheime Botschaften, Abstraktionen... 

 

Gearbeitet wird mit Procion MX, aber es kommen auch andere Farbtypen und Medien zum Einsatz.

 

 

 

   

Monoprintschichtungen mit Procion MX

 

Schichtungen von Procion MX (Monoprints)

 

 

 

   

Monoprintschichtungen (Acrylfarbe) kombiniert mit weiteren Drucktechniken

 

Monoprint-Drucke (Acrylfarbe) kombiniert mit MarkMaking

 

 

 

 

   

Monoprint-Drucke kombiniert mit Malerei

 

Monoprint-Drucke kombiniert mit Schablonendruck

 

 

 

 

 

ZurückWeiter